Gästebuch

Kommentar von Andreas Feldengut vom

Hallo Anna, war mit einem Freund bei deinem letzten Konzert in Mainz. Wir kannten dich noch nicht und waren vom neuen Programm überwältigt. Deine virtuose Stimme und dein technisch exaktes Klavierspiel haben uns aus den Socken gehauen! Besonders gefällt mir auch dein lockeres plaudern mit dem Publikum zwischen den Titeln. Schön auch, das dir nach dem Auftritt auch noch Zeit blieb, mit uns zu reden. Wir kommen auf jeden Fall wieder ! Arbeite weiter an deinem Durchbruch! Uns Hast du überzeugt! Liebe Grüße Andreas und Dirk.

Kommentar von Hilary Kaiser vom

Hallo Anna,eine Freundin und ich waren beide ganz begeistert von Schneewittchen ist tot im Bürgerhaus Stollwerk in Köln . Es war ein gelungener Abend. Nur etwas Kritik - Victoria Beckham ist lüngst nicht mehr nur ein Wag sondern ein überall anerkannte Designerin und nicht nur in England - sonst war alles sehr gelungen.Alles Gute und hoffentlich sind sie öfters in Köln zu sehen!

Kommentar von Harald Nießen vom

Liebe kleine, und doch große AnnaDie schönste Blume inmitten eines wunderbaren Blumenfeldes zu sein ist schon etwas Besonderes, beschreibt aber nicht annühernd das, was ich am 04.09. im Goslarer Kulturkraftwerk erleben und genießen durfte. Es war ein Feuerwerk an musikalisches Vielfalt,,die durch passende, den Text unterstreichende Mimik unterstützt wurde.Köstlich auch Ihre liebenswerte Korrespondenz mit "Joachim".Kabarett und Chansons so vorgetragen, sind genussreich und wirken weit über den Tag hinaus. Ich freue mich auf ein Wiedersehen in Goslar. Vielen Dank!!Herzlichst Harald

Kommentar von Markus Th. vom

Guten Abend,vielen Dank für den tollen Auftritt am heutigen Abend in Niederkassel-Rheidt.Sie waren unser absoluter Favorit beim Niederkasseler Kabarettpreis!Wir freuen uns schon jetzt auf den 11.09.2015 in Köln.Viele GrüßeMarkus & Sibylle

Kommentar von JÃ_rgen vom

Hallo Anna, ich bin noch ganz hin und weg von Deiner Performance gestern bei der Sendlinger Stadtteilwoche. Was für ein musikalisches und kabarettistisches Können in einer Person, verpackt mit viel Ausstrahlung und nicht zuletzt einer extra Portion Schönheit! Der Abend wird mir in Erinnerung bleiben. Bis zum nüchsten Termin in München! Danke vielmals! Jürgen

Kommentar von Walter vom

Hey Anna,der Abend heute war eine Bereicherung für mich.Servus Walter

Kommentar von Micha vom

Hallo Anna,Eure DramaQueens - Vorstellung vom Sonntag war wundervoll.Ich würde mir das Programm jederzeit wieder ansehen! Weiter so.Liebe Grüße aus TroisdorfMicha

Kommentar von Markus vom

Hallo Anna,das Konzert in Wolfsburg ist schon einige Wochen her. Ich hatte Riesenstress in der Gürtnerei, deswegen kann ich jetzt erst schreiben ... :)Der Abend war wundervoll !!! Markus (aus Leipzig)

Kommentar von Michael vom

Hallo Rolf,dann sehen wir uns gewiss am 11.09. in Köln zum neuen Programm. Anna beeindruckt auch mich durch ihre Klünge. Sie besticht eben auf ganzer Front mit schönen Kompositionen und kreativen, ironischen Texten. Ihre faszinierende Prüsenz und die herrliche Mimik runden diesen schönen Abend bestens ab. Wahrlich bezaubernd.Du hast Recht, diese Frau ist eine der wenigen Perlen ihrer Kunst. Eine Perle, die dem breiten Publikum bekannt sein sollte. Aber wie schaffen wir das nurâ€_ Hmm, das Beste wür, jeder würde beim nüchsten Mal einen Freund oder eine Freundin mitbringen?! Und beim übernüchsten Mal bringt wieder jeder eine Person mitâ€_Hallo Anna,ich hoffe, Du hültst uns stets einen Platz frei, Rolf und mir.PS Rolf: Magst Du so was wie einen Fanclub gründen? Ich würde mitmachen.PS Anna: Könntest Du ggf. vermitteln?

Kommentar von Rolf vom

Sehr geehrte Frau Piechotta, liebe Anna, die Vorstellung heute in Köln war einfach ein Genuß. Eine Künstlerin im Original zu erleben, die mit einer solchen großen Stimme überzeugt, so wunderbar Klavier spielt, vielseitige und geistreiche Texte prüsentiert und dann auch noch mit variantenreicher Mimik und Gestik und starkem Ausdruck beeindruckt, ist den Ausflug aus dem Dorf im Westerwald nach Köln auf jeden Fall wert gewesen. Bei solchen Gelegenheiten verlasse ich dann schon mal mein Dorf und fahre in die Stadt. Mir ist es wirklich ein Rütsel, wieso Interpreten, die weit weniger zu bieten haben, 'Song Contests' gewinnen und große Süle füllen, wührend die wahren Perlen nur von einem kleinen Kreis aufmerksamer Zuschauer und -hörer entdeckt werden. Aber wirkliche Qualitüt wird wohl oft erst langsam vom breiten Publikum erkannt. Das ist ja nicht nur im Bereich der Musik so. Andererseits ist es mir auch lieber, in der fast schon intimen Atmosphüre des kleinen Saals im Bürgerhaus Stollwerk in der ersten Reihe zu sitzen, als in einer großen Arena die Künstlerin nur aus der Ferne zu sehen. Ich freue mich schon auf eine weitere Begegnung, vielleicht schon am 11.09. wieder im Bürgerhaus Stollwerk.(Selbst wenn dies sich fast wie Fan-Post liest: Keine Sorge, ich werde nicht zum Stalker, der ins Nachbarhaus einzieht oder um das Haus schleicht und in die Fenster schaut. Obwohl â€_. Der Gedanke hat etwas â€_)Der Rolf "aus dem Westerwald", der sich über das Duett am Ende besonders gefreut hat.

 

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Datenschutzhinweisen einverstanden.